Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2016 angezeigt.

Gelatissimo 2016 (Intergastra Halle 7)

Morgen vor einer Woche startete in Stuttgart im Rahmen der Intergastra die Gelatissimo, die größte Eismesse nördlich der Alpen. Die Gelatissimo war in dem weitläufigen Messeareal in Halle 7, Nahe des Eingang West untergebracht. Darin versammelten sich sehr viele Aussteller, die alles präsentierten was der geneigte Eiscafé-, Restaurant- oder Hotelbetreiber rund um die Sache Speiseeis benötigt.

Mir war anfangs gar nicht klar, dass die Messe nicht nur Fachbesucher einlässt, den Teil der Messebeschreibung hatte ich wohl mehrfach schlicht übersehen. Tatsächlich war die Messe für alle Besucher offen, gleich ob sie tatsächlich zur Zielgruppe gehörten oder doch eher Endkunden sind. So erklärte sich natürlich auch der Zustrom von vielen, vor allem jüngeren Besuchern, der meist gegen Mittag einsetzte.
Dabei war die Halle 7, die Welt des Speiseeises, wohl auch eines der beliebteren Ziele, gab es hier doch ettliche Eistheken, gefüllt mit der kühlen Köstlichkeit, und bis auf wenige Ausnahmen konn…

Grand Prix Gelatissimo 2016 - Das Finale

Heute war es nun soweit. Der Grand Prix Gelatissimo ging in die Endrunde und die beiden Gewinner aus den Kategorien Joghurt (Salvatore Cruoglio, Friedrichshafen) und schwarze Johannisbeere (Tiziano Floris, Mainz-Finthen) durften noch einmal im direkten Wettkampf gegeneinander antreten.
In der Finalrunde wurde von beiden Kandidaten ein cremiges Haselnusseis zubereitet, welches in zwei Probeschälchen gefüllt wurde und anonymisiert der Jury zur Verkostung gegeben wurden.

Die Jury bestand wieder auf fünf Personen. Eine "Vorjury", wie in den vegangenen Durchgängen gab es dieses mal nicht. Den Jurymitgliedern standen nun lediglich noch die Punkte 6 und 11 zur Abstimmung zur Verfügung um den Sieger des Wettbewerbs zu bestimmen.

Und nun kam auch der Pokal, der bereits während des gesamten bisherigen Messezeitraums seit Samstag, zur Geltung als einer von zwei Preisen für den Champion des Grand Prix Gelatissimo. Auf diesem Pokal werden nun noch der Name des Siegers eingraviert. Dieser…

Grand Prix Gelatissimo - Das beste Joghurteis

Heute wurde in der zweiten Kategorie des Grand Prix Gelatissimo das beste Joghurteis gesucht. Und es wurde auch gefunden.
Das Prozedere zur Ermittlung war gleich wie am Vortag. Insgesamt haben sich 41 Teilnehmer angemeldet, die jeweils eine Charge Eis produzierten von der ein Probeschälchen jeweils genommen wurde. Eine vierköpfige "Vorjury" hat aus dieser Menge die fünf besten Proben gewählt, die dann der eigentlichen Jury am späten Nachmittag zur Verkostung gegeben wurden.

Wieder waren 55 Punkte die Höchstzahl, die einer Eisprobe gegeben werden konnten. Jedem Jury-Mitglied war die Vergabe von Punkten zwischen 6 und 11 möglich.
Mit 51 erreichten Punkten war die Probe mit der Nummer 18 wieder sehr nah an diesem optimalen Ergebnis.

Das beste Joghurteis kommt von Herrn Salvatore Cruoglio aus Friedrichshafen.

Herr Cruoglio unterstütz aktuell das Team von Gelati Conti im Friedrichshafener Stadtteil Efrizweiler.
Morgen nun wird der Pokal vergeben der während des Messezeitraums seh…

Grand Prix Gelatissimo - Das beste Schwarze Johannisbeereis (Cassis)

Wie angekündigt findet nun in den verbleibenden Messetagen auf der Intergastra in Halle 7 der Grand Prix Gelatissimo statt.
Heute wurde um den Titel "Das beste schwarze Johannisbeereis" gekämpft.

Den Pokal gab es heute noch nicht zu gewinnen. Die Plätze 5-2 wurden Medaillen gekührt und Platz 1, der Gewinner durfte eine Vespa mit Heim nehmen.
Insgesamt gab es 31 Bewerber, die im Lauf des Vormittags ihre Eiskreationen eingereicht haben. Aus diesen 31 wurde von einer kleinen Runde von Fachleuten 5 Favoriten vorausgewählt. Die Probeschalen waren mit Nummern gekennzeichnet. In versiegelten Kouverts war die Zuordnung Kandidat zu Nummer enthalten. Diese wurden erst nach dem der Sieger feststand geöffnet.
Die eigentliche Bewertung des Eises übernahm eine fünf-köpfige Jury.
Das beste schwarze Johannisbeereis war die Probe 21 mit gesamt 52 von 55 möglichen Punkten. Dieses Eis hat Herr Tiziano Floris aus Mainz-Finthen hergestellt und somit den ersten Platz gewonnen.

Herr Tiziano Floris…

Gelatissimo 2016 - Die Preisträger des Coppa Gelatissimo

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich derzeit gerade in Stuttgart. Und das hat vor allem ein Grund: Die Intergastra bzw. eigentlich eher die Gelatissimo, die zeitgleich auf dem gleichen Gelände der Messe Stuttgart stattfindet.
Als Eisfan und vor allem als Blogger über die Eiswelt, und wenn es nur die eigenen Rezepte sein sollten, bietet sich hier die Gelegenheit schlechthin mal hinter die Kulissen der Industrie zu schauen und entsprechende Kontakte zu knüpfen und Wissen zu erfragen.
Gleich am Samstag, den 20.02.2016, gab es einen kleinen Höhepunkt auf der Gelatissimo. Der Innovationspreis Coppa Gelatissimo wurde vergeben und die Sieger in einer kleinen Präsentation geehrt. Es ist das erste mal, dass dieser Preis vergeben wurde. Dafür gab es ihn auch gleich in zwei Kategorien zu gewinnen, einmal in "Technik für das Eislabor, Thekentechnik, -design und -ausstattung" und einmal in "Marketing- und Servicekonzepte".

In der Kategorie "Technik für das Ei…