Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2015 angezeigt.

Die Eistrends 2015

Nachdem gestern Abend die Fernsehsendung Abenteuer Leben auf Kabel 1 einen sehr schönen und Beitrag zu den Eistrends 2015 auf der Sigep in Rimini im Januar gezeigt hat, springe ich nun ganz frech auf den Zug auf.
Für mich als Laie und jemand der nicht all zu oft bei Eisdielen zu Besuch ist, ist das Thema gar nicht so leicht. Aber wenn man den Erkenntnissen von Kabel 1 glauben mag, dann wird das Softeis wieder etwas mehr in den Vordergrund gerückt. Aber auch andere Eissorten, die für mich nun wirklich sehr exotisch klingen, andere würden es schlicht "Gourmet-Eis" nennen, sind im kommen. So beispielsweise Eis aus besonderen Oliven, die nur für Desserts oder Gebäck sonst verwendet werden, und auch Brezel-Eis oder schlicht Eis mit oder auf Basis von Gebäck scheint das neue Ding zu sein, wobei es auch schon die letzten Jahre manche Eisdiele mindestens ein Cookie- wenn nicht sogar ein Oreo-Eis im Programm gehabt haben. In der Sendung wurde hier ein Eis mit Panettone gezeigt. Und…

02/2015 frostige Desserts bei den Bloggerkollegen

Und schon wieder sind wir mitten im neuen Monat. Mir rennt die Zeit gerade mit wehenden Fahnen nur so davon. Und auch dieser Beitrag musste einige Tage länger warten, als ursprünglich gedacht. Nun aber ist er in den Startlöchern und ich darf euch wieder zu einer kleinen Stöberrunde bei den Bloggerkollegen in Sachen frostige Desserts einladen.

Im Februar sind nun bereits wieder mehr fruchtigere Eissorten dabei, aber auch aufgepeppte Klassiker und Pralinen in Eisform warten dieses mal auf euch. Eine für meinen Geschmack sehr ungewöhnliche Kombination ist das Zitronen-Olivenöl Sorbet. Aber warum denn nicht? Es dürfte auf jeden Fall ein außergewöhnliches und sicher sehr erfrischendes Erlebnis sein.


04. Februar 2015: Nicecream mit Beeren und Granatapfel
Christina hat gleich zu Beginn des Februars ihren Mixer zur Eisproduktion verdonnert. Sagt euch der Begriff "Nicecream" oder zu deutsch "Nanaeis" etwas? Vielleicht eher als mir. Ich habe erst einmal Google befragt. Aber t…

Eure Fragen, meine Antworten

Nachdem ich Kilopurzel hier mit ihrer Kontaktanfrage wegen einem "Blogaward" nun solange habe warten lassen wird es nun endlich Zeit sich mal den gestellten Fragen zu stellen. Anstoß war eine ähnliche Anfrage von Anne von vor einigen Wochen.
Ein Blogaward? Ja, so etwas gibt es. Im Prinzip ist das eine Art "Kettenbrief" die von einem Blogger an eine bestimmte Anzahl Blogger weitergegeben wird. Bei diesen Awards kann man sich gegenseitig Fragen stellen, die die Nominierten dann beantworten sollen. Das entspricht also wirklich den früheren Kettenbriefen, die sich zu meinem missfallen vom Papier in die virtuelle Welt und besonders in der Blogosphäre gerettet haben. Ich war früher kein Fan dieser Spielchen und bin es auch heute nicht.
Gut, damit ist es raus: Ich mag so etwas eigentlich gar nicht.
Fragen beantworte ich aber trotzdem sehr gerne, aber ich möchte niemanden dazu nötigen ebenso irgendwelche Fragen beantworten zu müssen. Insofern nehme ich mir nun die Frechhe…